"Hinter die Kulissen schauen"


Bist Du bereit, hinter Deine Kulisse zu schauen? Bist Du bereit, Dich näher kennen zu lernen? Bist Du bereit, etwas für Dich und Dein Wohlergehen zu tun?

Dann mach mit dem Workshop "Finde Deine Stressbalance" einen ersten oder den nächsten Schritt auf Dich zu. Entdecke, was Dir wichtig ist, was Du in kleinen Schritten ändern kannst, um mehr und gut bei Dir zu sein.
Du erstellst Dein individuelles, kleines Gesundheitsprojekt, bekommst kurze, einfache Übungen an die Hand und lernst, Dir die richtigen Fragen zu stellen, damit Du DEINEN Weg gehst.

Bist Du noch unschlüssig oder hast Du noch Fragen, dann melde Dich gern bei mir: info@beritkramer.de oder 02403 947 33 31.

Termine im Mai - Seelenarbeit


© paul prescott - Fotolia.com
Der Frühling ist ein Genuss für die Seele – das wunderbare Grün an den Bäumen, die besondere Luft und die schöne Wärme der Sonne – all das lässt das Herz höher schlagen. Wie klappt es bei Dir mit dem ‚Seele baumeln lassen‘? Hast du das süße Nichtstun (‚dolce far niente‘) genossen – vielleicht bei einem Blick ins Grüne oder während einer Meditation?
Um hinter den Vorhang zu schauen, warum das ‚Seele baumeln lassen‘ so schwer ist und oft auch mit einem schlechten Gewissen verbunden ist, kannst Du gern die Workshops nutzen oder komm gern zur Beratung vorbei.

Termine:
  • Samstag, 06.05.:  13:30-16:30 Uhr – Workshop „Finde Deine Stressbalance“
  • Montag, 15.05.:   18:30-19:15 Uhr – Meditation mit Achtsamkeitsübung
  • Montag, 22.05.:   18:30-19:15 Uhr – Meditation mit Achtsamkeitsübung

Alle Termine finden in der Moltkestr. 15, 52249 Eschweiler statt, und kosten 10 Euro, der Workshop 39 Euro.

Informationen und Anmeldung bitte bei: Berit Kramer, 02403 - 947 33 31 oder info@beritkramer.de.

Termine im April - SELBST-Verantwortung übernehmen

Für sich selbst die Verantwortung übernehmen, ist nicht immer der leichteste bzw. einfachste Weg – Selbstverantwortung heißt, zu sich selbst zu stehen und zu achten mit all seinen Facetten. Dieses Achten beginnt mit den vermeintlich kleinen Dingen, wie bspw. in Ruhe eine Tasse Tee oder Kaffee zu trinken und für einen Moment die Seele baumeln zu lassen (das sog. „dolce far niente“ – „das süße Nichtstun“). Was für ein Moment wäre das für Dich? Und wie viele dieser Momente setzt Du wirklich mit Genuss um?
D.h., ich handle mit vollem Bewusstsein und mit meiner vollen Verantwortung für mich selbst.

Termine im April:
  • Samstag, 08.04.: 13:30-16:30 Uhr – Workshop „Stressfrei ins Gleichgewicht“
  • Samstag, 22.04.: 13:30-16:30 Uhr – Workshop „Reise durch die Chakren – Entdecke Deine innere Kraft“
  • Montag, 24.04.: 18:30-19:15 Uhr – Meditation mit Achtsamkeitsübung

Alle Termine finden in der Moltkestr. 15, 52249 Eschweiler statt, und kosten 10 Euro, die Workshops 39 Euro.

Informationen und Anmeldung bitte bei: Berit Kramer, 02403 - 947 33 31 oder info@beritkramer.de.

Ich freue mich auf die Zeit mir Dir!



Ein Gedicht mit Tiefe und zum Nachdenken

Das ist ein Gedicht, welches ich immer mal wieder gern in die Yogastunde einfließen lasse, und es berührt mich immer irgendeine dieser Strophen.
Lies Dir das Gedicht in Ruhe durch!
Welche Strophe hat Dich als erstes oder am meisten angesprochen?
Welche Strophe hat bei Dir ein unangenehmes Gefühl hinterlassen?
Wenn Du magst, schreibe zu jeder Strophe auf, was sie mit Dir zu tun hat - und warum sie Dich angenehm oder unangenehm berührt?
Gibt es etwas, was Du ändern möchtest? Wenn ja, was ist der erste Schritt?
Wie fühlt es sich an, wenn Du es erreicht hast?
Hast Du Fragen dazu, oder weißt nicht weiter, dann melde Dich gern per Mail bei mir - info@beritkramer.de.

Als ich mich selbst zu lieben begann...

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer Recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag und nenne es BEWUSSTHEIT.

Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN!

[Originalversion von Kim McMillen „When I loved myself enough“]






Wie sehr gleicht Dein Lebensrad einem Hamsterrad?

In diesem Vortrag lernst Du 3 Methoden des Systemischen YogaCoaching kennen und umsetzen.
Am Ende des Vortrags hast Du Lösungen für Dich, die Du im Alltag sofort umsetzen kannst.

Du bist mit Deinen Baustellen nicht allein. Wir alle haben immer wieder Kerben in unserem Lebensrad.
Du kannst die 24h Deines Tages neu formen, um klarer und zufriedener zu sein.

Welche Kerbe ist Dein wunder Punkt?

Wir zeigen Dir, wie Du mit einer Neuformung von Körper und Geist stabiler und flexibler im Alltag bist!

Termin:
  • Freitag, 02. Dezember, 19:45 - 20:45 Uhr: BERIT KRAMER Yoga & Meditation, Moltkestr. 15, 52249 Eschweiler

Kosten: 10 Euro (inkl. MwSt.)

Anmeldung und Informationen:
Berit Kramer, 02403 - 947 33 31 oder info@beritkramer.de


© by Berit Kramer & Karen Seelmann-Eggebert